e-wie-evangelisch.de

Autoren von e-wie-evangelisch

Veronika Dressel-Posininsky, Jahrgang 1969, ist Pfarrerin der evangelisch-lutherischen Kirche in Bayern. Sie hat zwei kleine Kinder und ist seit September 2011 wieder im Schuldienst als Religionslehrerin und Schulpsychologin tätig.

Ralf Drewes, geb. 1963, ist seit 1993 als Pastor der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers in der schulischen und außerschulischen Arbeit mit Schülerinnen und Schülern tätig. Bis 2006 arbeitete er im Landesjugendpfarramt, jetzt wieder als Schülerpfarrer der hannoverschen Landeskirche im Arbeitsfeld Schule. Sein Interesse für Theaterpädagogik und Publizistik nutzt Ralf Drewes auch beruflich.

Barbara Eberhardt ist Lehramtsassessorin für Mathematik und Evangelische Religionslehre und Pfarrerin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Sie promoviert über die Einstellung des Flavius Josephus gegenüber anderen Religionen. Von Herbst 2002 war sie als hauptamtliche Mitarbeiterin im Projekt Synagogen-Gedenkband Bayern an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen tätig. Seit September 2007 ist sie Theologische Referentin von Begegnung von Christen und Juden (BCJ.Bayern).

Matthias Effhauser, Jahrgang 1965, arbeitet als Rundfunkbeauftragter in der Diözese Regensburg-Straubing. Er ist ein Autor der Rundfunkandachten "Auf ein Wort" beim Bayerischen Rundfunk, die in ökumenischer Zusammenarbeit veranwortet und ausgestrahlt werden. Außerdem arbeitet er in den Bereichen Predigtausbildung- und begleitung.

Vicky Marie Eichhorn, Jahrgang 1983, studierte an der Universität Uppsala/Schweden Religionswissenschaft und Germanistik (M.A.). Bis Ende Mai 2010 war sie für die Online-Redaktion bei „Vernetzte Kirche“ der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern tätig.

Gerhard Engel wurde 1952 in Bayreuth geboren, ist aber immer ein Münchner gewesen. Er ist seit 2003 mit Christine Scheel verheiratet, mit der er den Text zu www.e-berge.de verfasst hat. Die beiden wohnen im Landkreis Aschaffenburg. Beruflich ist er Deutsch- und Religionslehrer, jedoch ist er aktuell Organisationsberater und
geschäftsführender Vorstand der Landesmediendienste Bayern. Als begeisterter Bergsteiger ist er zudem Mitglied im Alpenverein.

Dorothee Engelhard studiert in Erlangen Germanistik und Soziologie und interessiert sich für Glück.

Christine Erb-Kanzleiter ist seit Sommer 2000 Pfarrerin der englischsprachigen methodistischen Peacechurch in München. Sie verbrachte längere Zeit in England, ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Bernhard Felmberg, Jahrgang 1965, ist Pfarrer und seit seit 1999 Sportbeauftragter der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Außerdem initiierte er den Neubau der Kapelle im Berliner Olympiastadion.

Sabine Feske, 1975 geboren, ist Online-Redakteurin und freiberufliche Journalistin. Eine Reise durch Südafrika 2008 hat ihren Glauben erneuert und gefestigt. Sie ist Mitglied in einem deutsch-afrikanischen Gospelchor und damit fester Bestandteil des monatlich stattfindenden „International Gospel Service“ in der ev. Erlöserkirche Hamburg-Borgfelde.

Nadine Feßler studiert Komparatistik und Kunstgeschichte an der LMU in München. Im Sommer 2009 war sie Praktikantin in der Onlineredaktion der Vernetzten Kirche.

Sabine Ficht, 1985 geboren, studierte in Erlangen und Berlin Evangelische Theologie und absolviert derzeit den Masterstudiengang „Medien – Ethik – Religion“ am Lehrstuhl für Christliche Publizistik der FAU Erlangen-Nürnberg.

Reinhard Fiola, seit über 30 Jahren Pastor in Hannover, war Leiter der Stadtmission und ist seit Anfang 2013 verantwortlich für das landeskirchliche Projekt „Mitgliederorientierung“ im Evangelischen MedienServiceZentrum der Landeskirche Hannovers. Er hat der "Jahr der Taufe" in der Landeskirche organisiert und macht unzählige Trauungen und Taufen.

Elke Fischer (Jahrgang 1975) ist gelernte Bankfachwirtin mit der Zusatzqualifikation für die Testamentsvollstreckung. Schon früh hatte sie den Wunsch, einen Beruf auszuüben, der die Zusammenarbeit mit Menschen in langfristigen Beziehungen möglich macht. Durch die Mitarbeit in der Kirchengemeinde vor Ort – speziell in der Klinikseelsorge und dem Lektorendienst – ergab sich vor über 10 Jahren der innere Wunsch, Glaube und Beruf „in Einheit“ zu (er)leben. Dies kann Frau Fischer bis heute auch in der Finanzberatung umsetzen, auch wenn „der“ Markt dies nicht immer leicht macht.

Ulrich Fischer (geb.1949 in Lüneburg) war 1998 bis 2014 Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Baden. 2009 wurde Fischer in den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt. Als EKD-Medienbischof war er unter anderem Vorsitzender des Aufsichtsrats beim Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP). Der badische Landesbischof hatte zudem von 2003 bis 2013 den Vorsitz der Union Evangelischer Kirchen (UEK) in der EKD inne.

Daniela Flachenecker (geb. 1980) arbeitet seit 2004 bei der Evangelischen Jugend Nürnberg. Dort ist sie seit 2008 Referentin für gesellschaftspolitische Jugendbildung und seit 2012 Sportreferentin bei Eichenkreuz Nürnberg. In deren Funktion ist sie auch die Sportbeauftragte des Dekanats Nürnberg.